Menu

<| Netzaffin.org

Netz, Technik und Privates

Eine klarstellung :)

Bezugnehmend auf meinen Blogpost von vor ein paar Tagen erscheint es mir als müsste ich hier kurz ein paar dinge klar stellen.

Es war in keinster weise meine Absicht den eindruck zu erwecken ich würde mich mit dem Text über Favstar auf eine der im ersten Absatz genannten Personen zu beziehen. Im gegenteil, ich bescheinige Ihnen sogar ein verhalten wie ich es mir Wünsche. Ich lobe also quasi.

Ich hege eine Abneigung gegen Leute die sich durch Sterne definieren und sich damit Profilieren bzw. anfangen ihre Tweets für ihre Follower zu schreiben und nicht für sich selbst. Zu dieser Abneigung stehe ich auch. Aber da ich ja selber Einfluss auf meine Timeline habe ist das ja ein Faktor auf den ich Einfluss habe.

Bei der daraus resultierenden "Schlammschlacht" habe ich im Affekt einige nonmentions verfasst die unter aller sau waren und die ich zwischenzeitlich auch wieder gelöscht habe (glaube ich, wenn nicht bitte hinweisen dann hole ich das nach).

Dennoch möchte ich mich bei der betreffenden Person dafür entschuldigen und ich werde so etwas in Zukunft zu unterlassen (und das beschränke ich mal nicht nur auf diese Person).

Alle Meinungsverschiedenheiten konnten in einem langen Telefongespräch geklärt werden und es ist wieder alles Tutti.

In diesem Gespräch wurde mir auch mal eine andere sichtweise auf Favstar gezeigt. Ich werde mit Favstar zwar immer noch nicht warm, kann aber zumindest verstehen warum man den Link zu seinem Profil in der Bio haben könnte bzw. warum man Favstar überhaupt nutzt. Jedoch ist das aus meiner Sicht nur für Twitterer (und das meine ich frei jeglicher Wertung) aus dem bereich der "Kalenderspruch Twitterer" interessant, zu denen ich mich eher nicht zähle.

Diese "Kalenderspruch Twitterer" sind jetzt auch nicht meine bevorzugte Contentgroup aber wie gesagt, jeder soll Twitter nutzen wie er mag. Niemand ist gezwungen die Tweets eines bestimmten Nutzers zu lesen.

 

PS:

Ich wurde nicht darum gebeten diese Klarstellung zu schreiben. Ich mache das von mir aus.

] }