Menu

<| Netzaffin.org

Netz, Technik und Privates

Mimimi das iPad heißt jetzt nur noch iPad Mimimi

Apple hat gestern Abend, wie einige ja wissen, das "neue iPad" vorgestellt. Eben nicht das iPad HD, das iPad 3 oder das iPad 4g, nein, das "neue iPad".

Nun fangen einige Menschen an sich darüber zu beschweren. Man könne das iPad für das man sich interessiert ja nicht mehr eindeutig identifizieren wenn man sich darüber unterhält.

Mir fällt es ehrlich gesagt jetzt schon schwer ruhig zu bleiben und der ganzen Thematik eine sachliche Grundlage zu geben. Aber ehrlich Leute, das ist doch der Totale Bullshit!

Die MacBooks und MacBook Pros heißen ebenfalls alle gleich, völlig egal ob es sich hierbei um ein 2010'er, ein 2011'er oder 2012'er handelt, es heißt einfach nur "MacBook Pro".

Wo ist hier also das Problem? Dann hat man eben ein iPad, wenn man es gerne Präzisieren möchte steht es einem ja frei zu erwähnen das man das "2012'er" iPad oder das "iPad G3" besitzt. Eben wie es bei den Apple Geräten der PC Ära schon seit Jahren gängige Praxis ist.

 

Ich Persönlich finde diesen Schritt absolut richtig und wünsche mir selbiges auch für das iPhone. Damit hört dann auch das gemutmaße über den Namen auf. Ich erinnere nur an den Brainfuck mit "iPhone 4G" vor 1,5 Jahren, furchtbar!

Das ist auch in anderen Industrien absolut normal. Den VW Golf gibt es seit 1974 und ist bis heute durch 6 Iterationen gelaufen und dennoch ist ein Golf ein Golf und bleibt ein Golf. Oft wird dann halt vom "Golf 3" oder vom "Golf 4" geredet wenn man ein wenig fachsimpeln möchte. Für den Otto normal Autofahrer ist es ein Golf, ende aus.

] }