Menu

<| Netzaffin.org

Netz, Technik und Privates

Das freitägliche Apple geschlängel

In diesem post möchte ich einmal meine Erfahrungen mit dem iPad 2 launch am vergangenen Freitag im Gravis Store in Bonn schildern.

Ich war eigentlich eher spontan da, und aufgrund der Tatsache das ich in der Nacht schon online bestellt hatte ohne kaufabsichten. Als ich jedoch von einem meiner Follower(Danke @raphaaDE) die Meldung bekam das es noch echt leer sei und man gute Chancen hätte, entschloss ich mich doch früher Feierabend zu machen und es doch zu versuchen.
Als ich so gegen 15 Uhr am Laden angekommen war wunderte ich mich das es noch keine wirkliche Schlange ausserhalb des Ladens gab. Was auch gut war denn bei dem super Wetter hätte ich mich nach sehr kurzer Zeit ziemlich doll verbrannt.
Drinnen warteten dann schon einige. Nach kurzem durchzählen kam ich so auch 12-16 Leute. Nun hieß es warten. Von Zeit zu Zeit kamen immer mehr Leute hinzu, und es wurde sich fröhlich weiter im laden verteilt.
Nun fiel den Gravis Mitarbeitern auch auf das sich die Schlange etwas ungünstig durch den laden schlängelte. Sie beschlossen die Schlange umzustellen. Das war auch kein Problem, niemand versuchte sich vorzudrängeln. Das ganze musste dann jedoch kurz darauf nocheinmal wiederholt werden weil das Ende der Schlange nun nach draussen gelegt werden musste.
In der Zwischenzeit stieg die Stimmung immer weiter, man unterhielt sich über die verschiedensten Themen und fachsimpelte fleissig so dass einem die Wartezeit gar nicht so lang vor gekommen ist. Als dann die siebzehnte Stunde des Tages mit einem kleinen Countdown eingeleitet wurde ging es auch schon los. Ich begab mich in der Schlange nach vorne zu besagtem Follower welcher mir ein iPad 2 16gb wifi + 3G mitbringen sollte.
Meinen Platz hatte ich einem anderen Follower frei gehalten der es nicht pünktlich geschafft hatte.

Allgemein ging der kaufvorgang sehr gesittet zu. Man wartete bei einem Gravis Mitarbeiter, welcher einem ein bisschen Beratend zur Seite stand und schon mal ein paar Rückfragen klärte so das man, am Schalter angekommen nur noch "16gb wifi + 3G schwarz mit smart Cover grün und HDMI Connection Kit" sagen musste. Leider waren genau bei meiner Bestellung die Bestellsysteme von Gravis ein wenig überlastet (klar wenn ab Punkt 17 Uhr Bestellungen aus allen Gravis Stores auf die Server einhämmern) so dass das System gewechselt werden musste.
Und weil das ja nicht ausreicht war mein Verkäufer nicht auf dieses System geschult. Aber mein iPad lag da, mein Name stand schon drauf, was sollte dann noch passieren?

Nichts. Nach einer kurzen Einführung durch eine Kollegin ging auch alles super weiter. Bezahlt wurde dann zentral an der Kasse. Beim verlassen des Ladens hatte sich eine beachtliche Schlange angesammelt und ich fuhr schnell und glücklich nach Hause.

Nun musste ich natürlich noch meine online Bestellung stornieren, was am Sonntag Abend dann auch kein Problem mehr war. Leider erst am Sonntag weil bis dahin die bestellstatus Systeme bei Apple ebenfalls sehr überlastet waren.

Fazit:
Abgesehen von der guten Stimmung und der Atmosphäre hätte man doch einiges besser machen können. Den Ansatz von Apple mit den Kärtchen fand ich schon gut, jedoch musste man dennoch in der Schlange bleiben. Wenn man auf diese Kärtchen noch Nummern schreibt und diese dann nach dem Arbeitsamt Prinzip aufruft muss keiner mehr akribisch in der Schlange stehen und man kann auch mal kurz auf Toilette oder sich was zu trinken kaufen. Natürlich sollte man dann auch nicht ewig auf die Leute warten, aber es ist davon auszugehen das niemand sein sicheres iPad 2 in den Wind schiesst.

] }