Menu

<| Netzaffin.org

Netz, Technik und Privates

Das leidige Thema Telekom und das iPhone 4 [Vertragsverlängerungs-Edition]

Es war lange still hier, doch jetzt ist wieder ein Nerv-Level erreicht was ich kaum länger ertragen kann.

Und zwar geht es um das leidige Thema Telekom. Warum lässt die Telekom die Bestandskunden warten? Die Telekom tritt die Bestandskunden mit Füßen. Nun warum ist das so? Oder ist es überhaupt so?

Meinen bisherigen Beobachtungen nach liegt das Problem der meisten jedoch bei den Usern selbst!

Die Telekom hatte ganz klar mitgeteilt das sich diejenigen welche sich ein iPhone 4 mit Vertragsverlängerung vorbestellen möchten bitte in einen T-Punk zu begeben haben. Das hat die Telekom nicht umsonst gemacht, sondern hatte sich schon was dabei gedacht.

Natürlich schickt einen die Hotline wiederum nicht in einen T-Punkt weil der Hotline selbst dadurch die Provisionen durch die Lappen gehen würde. Also wurden die Vorbestellungen brav notiert und dann am 24. in die Systeme eingetragen. Bis dorthin waren natürlich die ganzen Kontingente schon vergriffen.

Ein Kumpel von mir ist den normalen weg (also über den T-Punkt) gegangen und war am 15. Pünktlich im T-Punkt und unterschrieb dort seine verbindliche Vorbestellung, um am 24. erneut in den T-Punkt zu fahren um sein neues iPhone 4 abzuholen. Er hatte es sogar 2 Stunden vor mir, und ich war Neukunde (Post kam halt später).

Da jetzt also auf die Telekom zu schimpfen ist meiner Meinung also nicht ganz fair. Wer sich an die Ansagen der Telekom gehalten hat, hat bestimmt auch sein iPhone 4 am 24. bekommen. Wer sich natürlich nicht an die Regeln hält, muss sich hier auch nicht wundern.

So Leid es mir tut, diesmal ist die Telekom nun wirklich nicht schuld!

Ebenso kann die Telekom nichts dafür das sie keine, oder nur wenige Geräte bekommt. Wie stellt ihr euch das denn vor?

Die Entwicklung des iPhone 4 dauerte 18 Monate. Soll Apple demnächst dann noch einmal 6 Monate hinten dran hängen und euch noch länger warten lassen nur damit genug Geräte da sind? Das ist euch dann auch wieder nicht recht. Glaubt mir, ich verstehe eure Schmerzen. Ich musste damals auch fast ein halbes Jahr auf mein Auto warten, das war keine schöne Zeit, aber tut mir doch einfach mal den gefallen und versucht objektiv zu bleiben.

Der Grund warum die Hotlines absolut überlastet waren ist ebenfalls recht einfach zu erklären. Apple Released seine Hardware recht kurzfristig, zumindest aus der sicht eines Konzerns welcher seine Call-Center Kontingente bei den Betreibern dieser Call Center anmelden muss damit die dann nicht unnötig viele oder viel zu wenige Leute da sitzen haben. Im Fachjargon nennt sich sowas einen Forecast. Diese müssen unter Umständen schon Monate vorher eingereicht werden und sind abhängig von verschiedenen Faktoren.

Ebenso kann ein Call-Center nicht einfach Leute ran karren, zumindest nicht innerhalb von 2 Wochen. Ich bin mir ziemlich sicher das die Telekom selbst nicht wusste wann das iPhone 4 auf den Markt kommt. Natürlich sind bei Apple die Gerüchte immer recht genau, aber welcher Konzern verlässt sich auf Gerüchte?

Unter der Call-Center Problematik hatte ich selbst zu leiden, hatte 2 Tage ein iPhone 4 hier liegen welches ich nicht nutzen konnte weil ich meine Mikro-SIM nicht aktiviert bekommen habe weil ich nicht ins Call-Center durch gekommen bin. Das ist ärgerlich, sehr ärgerlich, aber ändern kann man daran nichts.

Zu guter letzt sind der Telekom wohl zwischendurch die Aktivierungs-Server für ihre SIM-Karten unter der Last zusammen gebrochen. Gut, das hätte man ahnen können wenn man ja weiß das jede menge Neu und Bestandskunden auf einmal ihre Mikro-SIM aktivieren lassen wollen.

Aber zum Glück befinden wir uns ja in einer freien Marktwirtschaft und ihr könnt eure Verträge ja kündigen und eines der zahlreichen Angebote aus dem Ausland nutzen. Hatte ich auch im Hinterkopf, jedoch am ende keine Geduld.

Ich möchte denjenigen die jetzt noch Warten natürlich nicht auf den Schlips treten, oder mich komplett hinter die Telekom stellen. Sicher hätte die Telekom vieles besser machen können und müssen, jedoch bezweifle ich sehr stark das die anderen Provider eine bessere Figur abgegeben hätten.

] }