Menu

<| Netzaffin.org

Netz, Technik und Privates

Warum es mit dem iPad so Kompliziert ist

Es wurde nun bei der Keynote das iPad vorgestellt. Das iPad ist im Prinzip nichts anderes als ein 10” iPod Touch mit mehr Speed. Das Problem bei der Sache ist nun das sich scheinbar verschiedene Leute etwas gänzlich anderes darunter vorgestellt haben.

Für mich war von Anfang an klar das es auf dem iPhone OS basieren wird. Das dies wiederum natürlich die bekannten Einschränkungen mit sich bringen wird war mir ebenso klar. Warum da jetzt so ein Buhei darum gemacht wird warum das iPad kein Flash oder Hintergrundprozesse für 3rd Party Programme bietet kann ich da nun wirklich nicht nachvollziehen.

Das iPad versucht darüber hinaus sich noch als eBook Reader. Das ist aber sicherlich nicht das Primäre ziel des iPad. Und genau da ist das nächste Problem was ich sehe. Im Moment wirkt es für mich als würde man versuchen mit dem iPad zu viele verschiedene Kompromisse zu vereinen. Es kann vieles, aber davon scheinbar nichts zu 100%. Dennoch hat es eine gewisse Daseinsberechtigung.

Für mich wäre das iPad, zu diesem Preis, nichts. Für mich wäre es einfach ein Gerät was am Bett liegt, und zum Surf Gadget wird. Dafür nutze ich aber im Moment mein iPhone. Allerdings könnte ich mir das iPad sehr gut für meine Mutter vorstellen. Sie braucht einfach etwas wo sie, ab und an, mal ein paar eMails schreiben kann und ein bisschen surfen kann. Dafür würde das kleinste iPad mit 16Gb und nur WLAN auch locker ausreichen. Natürlich könnte man für diesen Zweck auch ein Laptop kaufen, jedoch ist meine Mutter nicht so wirklich Technik Affin so das der ganze Wartungsaufwand bei mir hängen bleiben würde.

 

Als Fazit finde ich persönlich das iPad sehr gelungen. Ich denke man kann sich schon mal einige Designelemente des nächsten iPhone ableiten, und man weiß nicht was mit iPhone OS 4.0 kommt. Denn, mal ehrlich, auf das OS wurde bei der Keynote kaum eingegangen. Es wurde lediglich gesagt das es iPhone OS ist. Keine anderen Features nix. Ich denke da wird bei der Vorstellung des neuen iPhone (vermutlich zur WWDC) und der Software 4.0 noch etwas auf uns zu kommen. Bis da hin stehe ich dem iPad Freundlich gegenüber und sage

Willkommen in der Apple Familie :)

] }