Menu

<| Netzaffin.org

Netz, Technik und Privates

der 3G Unlock sowie lustige Seiteneffekte mit dem PNS

Es war so weit, ein Freund, nennen wir ihn Karl, besaß ein iPhone 3G und besorgte sich ein neues iPhone 3GS mit neuem Vertrag.

Sein vorhandenes und Aktiviertes 3G übergab Karl an Fritz. Dieser wollte es Jailbreaken und Unlocken damit er seine Base Karte verwenden kann. Wichtig dabei ist aber das er noch im AppStore einkaufen kann und den PNS nutzen kann.

Sollte ja soweit kein Problem sein haben wir uns gedacht. Der Jailbreak und der Unlock war schnell gemacht. Also wurde schnell HeyWay aus dem AppStore geladen und ausprobiert.

Doch als ich dann ein neues Location Update an Karl schicken wollte, kam diese auf Fritz seinem neuen 3G an. Nun wie ist das möglich?

Genau wissen wir es nicht, aber die Vermutung ist, das bei der Aktivierung des iPhone eine eindeutige ID generiert wird. Diese verwenden die Drittanbieter scheinbar um Ihre Accounts zuzuweisen. Diese ID scheint aber auch nach einem Neuaktivieren mit einer anderen T-Mobile Karte beibehalten zu werden.

Dieses Problem kann natürlich auch Software abhänig sein.

Wenn ihr also vor habt ein schon einmal aktiviertes 3G zu kaufen, rechnet damit das ihr vielleicht komische PNS Messages bekommt.

] }